Dieser Inhalt wird von Lesern unterstützt, was bedeutet, dass wir möglicherweise eine Provision verdienen, wenn Sie auf einige unserer Links klicken.

So erstellen Sie eine Unternehmenswebsite im Jahr 2024: Die 3 besten Ansätze

Brenda Baron

Aktualisiert 4. Januar 2023

So erstellen Sie eine Business-Website

Inhalt

Wenn Sie ein neues Unternehmen gründen oder ein bestehendes Unternehmen in den Online-Bereich erweitern, hat der Aufbau einer Website oberste Priorität. Dies mag wie eine entmutigende Aufgabe erscheinen, aber mit der verfügbaren Technologie ist es einfacher als je zuvor.

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen drei Wege zum Aufbau Ihrer einzigartigen Unternehmenswebsite, damit Sie im Handumdrehen starten können.

So erstellen Sie eine Unternehmenswebsite mit einem Page Builder

Beginnen wir damit, wie Sie mit einem Seitenersteller eine Unternehmenswebsite erstellen können.

Die Verwendung eines Seitenerstellers bietet viele Vorteile, einschließlich der Benutzerfreundlichkeit. Wenn Sie also ein Anfänger in der Webentwicklung sind, könnte ein Seitenersteller die beste Möglichkeit sein, Ihre Unternehmenswebsite zusammenzustellen.

Die in Seitenerstellern enthaltenen Tools sind einfach zu verwenden und zu verstehen, und Sie können schnell eine Online-Präsenz für Ihr Unternehmen im Internet erstellen. Die Verwendung eines Seitenerstellers eignet sich auch hervorragend für Unternehmen, die gerade erst anfangen, da diese Tools nicht viel von Ihrem Budget verschlingen. Hier ist Ihr Leitfaden von Anfang bis Ende zur Verwendung eines Page Builder-Ansatzes zum Starten einer Unternehmenswebsite:

1. Wählen Sie einen Website-Baukasten

Der erste Schritt ist die Auswahl des richtigen Website-Baukasten für Ihr Unternehmen.

In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf den Seitenersteller Wix. Wix ist eine fantastische Ressource, um kleinen Unternehmen aller Art beim Erstellen und Veröffentlichen von Websites zu helfen. Sie bieten eine große Auswahl an Vorlagen, die Ihnen den Start Ihres Projekts erleichtern und Ihnen viel kreative Freiheit geben.

Wix Startseite

Sie haben auch einen 24/7-Kundensupport zur Verfügung, sodass Sie Antworten erhalten, wann immer Sie im Prozess stecken bleiben. Neben großartiger Kreation und Anpassung, Wix bietet auch einen kostenlosen Domainnamen und deren monatliche Gebühr beinhaltet Web-Hosting für Ihre Website.

Natürlich gibt es auch andere Builder, aus denen Sie wählen können – jeder mit seinen eigenen Stärken und Schwächen für jeden Aspekt des Website-Erstellungsprozesses. Stellen Sie sicher, dass Sie sich die Zeit nehmen, um zu recherchieren, welcher Builder am besten zu Ihren speziellen Geschäftsanforderungen passt, bevor Sie sich festlegen.

2. Konfigurieren Sie das Hosting und den Domänennamen

Nicht alle Webbuilder nehmen einen Domainnamen oder ein Hosting in ihr Angebot auf. Wenn Sie sich für einen Builder entschieden haben, der in diese Kategorie fällt, müssen Sie das Hosting konfigurieren und einen Domainnamen für Ihre Unternehmenswebsite separat registrieren.

  • Hosting bezieht sich auf die Speicherung der Daten Ihrer Website auf einem Server, der ein gemeinsam genutztes Web oder ein dedizierter Hosting-Server sein kann.
    • Der freigegebener Webhost ist, wie der Name schon sagt, ein gemeinsam genutzter Server, auf dem Ihre Unternehmenswebsite zusammen mit mehreren Websites gespeichert wird. Dies ist eine sehr kostengünstige Option, da Sie die Kosten des Servers mit anderen Sites teilen. Obwohl es die billigere Option sein mag, liegt der Nachteil in der Geschwindigkeit. Da Sie Hosting-Speicherplatz gemeinsam nutzen, besteht ein inhärentes Risiko, dass der Webverkehr anderer Websites Ihre Seite verlangsamt.
    • A engagierter Gastgeberspeichert jedoch nur die Daten Ihrer Unternehmens-Website. Da der dedizierte Webhost ganz Ihnen gehört, können Sie für diesen Service mit einer deutlich höheren Gebühr rechnen. Im Gegensatz zu gemeinsam genutzten Webhosts müssen Sie jedoch nicht auf Geschwindigkeit verzichten.
  • Domain Namen Identifizieren Sie Ihr Unternehmen im Internet. Wenn dein Website-Builder keinen Domainnamen anbietet, müssen Sie davon ausgehen, dass Sie jährlich eine bescheidene Gebühr zahlen müssen, um den Namen weiterhin verwenden zu können. Sie müssen auch eine separate durchlaufen Domain-Registrar Stellen Sie also sicher, dass Sie Ihren Firmennamen mit Domains vergleichen und den Namen wählen, der Ihren Anforderungen am besten entspricht.

3. Wählen Sie eine Vorlage aus

Sobald Sie Ihren Seitenersteller ausgewählt und Ihre Domain und Ihr Hosting eingerichtet haben, ist es an der Zeit, mit der Gestaltung Ihrer Unternehmenswebsite zu beginnen. Hier glänzen Seitenersteller.

Die meisten haben Hunderte von Vorlagen zur Auswahl, die als Grundlage für Ihr Design dienen. Die Verwendung einer Vorlage ist eine großartige Möglichkeit, die Basis Ihrer Unternehmenswebsite zu erstellen, und Sie können ziemlich einfach eine finden, die zu Ihrem Stil, Ihrer Branche und Ihrer Nische passt.

Wix Vorlagenauswahl

4. Fügen Sie bevorzugte Funktionen hinzu

Eines der größten Dinge über Wix sind die integrierten E-Commerce-Funktionen, einschließlich kostenpflichtiger monatlicher Site-Pläne, die mit integriert sind E-Commerce-Tools.

Wenn der Seitenersteller, für den Sie sich entscheiden, diese Funktionen nicht enthält, müssen Sie sie selbst hinzufügen. Das bedeutet, dass Sie Funktionen wie einen Einkaufswagen, Zahlungsabwickler, Kontaktformulare usw. manuell auf Ihrer Website hinzufügen müssen.

5. Inhalt hinzufügen

Nachdem Sie Ihre Unternehmenswebsite nun im gewünschten Stil und mit den erforderlichen Funktionen eingerichtet haben, besteht der letzte Schritt vor der Liveschaltung im Hinzufügen von Inhalten.

Beachten Sie unter all den möglichen Inhalten, die Sie hinzufügen können, dass das Hinzufügen eines Abschnitts „Über uns“ auf Ihrer Website eines der wichtigsten Dinge ist, die Sie für Ihre Website erstellen können. Dies gibt Ihren Kunden im Wesentlichen Hintergrundinformationen darüber, wer Sie und Ihr Team sind und was Sie tun, und stellt so Ihre geschäftliche Relevanz fest. Ein Blog ist auch eine gute Idee, da es eine bequeme Möglichkeit bietet, regelmäßig neue Inhalte zu veröffentlichen und Ihnen hilft, bei Suchmaschinensuchen einen höheren Rang einzunehmen.

Wenn Sie Produkte oder Dienstleistungen verkaufen, sind einzelne Produktseiten ein Muss. Stellen Sie sicher, dass Sie Beispiele Ihrer Arbeit in einem Portfolio-Bereich Ihrer Website präsentieren, wenn Sie einen bestimmten Service anbieten. Ihre Unternehmenswebsite sollte als zuverlässiges Repository für Ihr Portfolio früherer Arbeiten oder als Referenz für Ihre Produkte dienen, damit potenzielle Kunden Ihre Erfahrungen oder Angebote leicht sehen können.

6. Veröffentlichen Sie Ihre Website

Sobald Sie den gewünschten Domainnamen gesichert haben und die Seite wie gewünscht aussieht, schließen Sie Ihren Bearbeitungsprozess im Seitenersteller ab und klicken Sie dann auf Veröffentlichen. Ihre Website wird online gehen und für alle zur Ansicht bereit sein.

So erstellen Sie eine Unternehmenswebsite mit WordPress

Wenn Sie einen praktischeren Ansatz zum Erstellen Ihrer Website bevorzugen, dann verwenden Sie WordPress ist eine gute Option.

Dieser Baupfad ist für Personen gedacht, die zumindest über Programmierkenntnisse verfügen und gerne die vollständige Kontrolle über das Aussehen und die Funktionalität ihrer Website haben.

Wordpress Armaturenbrett

1. Wählen Sie einen Host- und Domänennamen aus

Ähnlich wie bei Seitenerstellern, wenn Sie Ihre Website mit erstellen WordPress, benötigen Sie einen Domänennamen, um loszulegen. Darüber hinaus benötigen Sie auch einen Webhost-Anbieter, um Ihre Website zu erstellen. Eine großartige Ressource für diesen Service ist Bluehost. Bluehost ist eigentlich WordPress' empfohlener und bevorzugter Webhoster. Gleichzeitig ist es ein erschwinglicher Webhosting-Service, also Anfänger und Experten können sich sicher fühlen, sie zu verwenden.

Es gibt andere Hosting-Anbieter da draußen, und es ist immer eine gute Praxis, alle Optionen zu recherchieren, bevor Sie Ihre endgültige Entscheidung treffen.

2. Installieren WordPress

Nachdem Sie Ihren Domainnamen und Ihren Hosting-Plan gesichert haben, ist es Zeit zu bekommen WordPress.

Gehen Sie zu WordPress.org €XNUMX, und installieren WordPress beginnen. Oder, wenn Ihr Host die Ein-Klick-Installation anbietet, entscheiden Sie sich stattdessen dafür. Von dort aus werden Ihnen Optionen für Themen, Plugins und mehr angezeigt. Nehmen Sie sich Zeit, um sich mit allem, was sie zu bieten haben, vertraut zu machen, bevor Sie eintauchen.

Wordpres-Theme-Beispiel

3. Wählen Sie ein Thema aus

Themen ähneln den Vorlagen, die von Seitenerstellern angeboten werden, da sie den Ton und das Gefühl Ihrer Website bestimmen.

Beachten Sie, dass es Hunderte gibt WordPress Thema Optionen, und obwohl einige Themen kostenlos sind, bieten sie auch kostenpflichtige Optionen mit zusätzlichen Funktionen. Abhängig von Ihrem Budget und den Zielen Ihrer Website können Sie das richtige Thema auswählen, das zu Ihrem Unternehmen und Stil passt.

4. Plugins hinzufügen

Während das Thema Ihrer WordPress Business-Website bestimmt den Ton Ihrer Seite, WordPress Plugins helfen beim Hinzufügen von Funktionen, Erweitern der Kompatibilität und können sogar verwendet werden, um lustige Funktionen hinzuzufügen. Plugins werden oft hinzugefügt, um den Funktionsumfang einer Website zu erweitern und Ihre Website effizienter zu machen.

Abhängig von Ihren Anforderungen können Plugins dabei helfen, ein nahtloses E-Commerce-Erlebnis zu schaffen, ein Portfolio oder eine Galerie zu Ihrer Website hinzuzufügen, Live-Chat-Funktionen einzuschließen – alles hängt davon ab, was Sie brauchen und was Sie für Ihre Website hinzufügen möchten. Es stehen Tausende von Plugins zur Auswahl, also nehmen Sie sich Zeit und erkunden Sie sie.

5. Schreiben Sie benutzerdefinierte Inhalte

Jetzt, da Sie den Ton Ihrer Unternehmenswebsite mit einem soliden Thema festgelegt und die Funktionalität und Features durch die richtige Plugin-Auswahl erweitert haben, ist es an der Zeit, Inhalte hinzuzufügen. Großartige Websites können durch ausgewählte Inhalte klar zeigen, worum es in ihrem Unternehmen geht und was ihre Markenpersönlichkeit ist.

Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie zusätzlich zu Ihren Hauptprodukt- oder Serviceseiten eine gut geschriebene „Über uns/Mich“-Seite, Kontaktdetails und eine Registerkarte „FAQ/Hilfe“ erstellen, um ein großartiges Besuchererlebnis zu gewährleisten. Wenn es für Ihre Branche erforderlich ist, stellen Sie sicher, dass Sie auf Ihrer Website auch einen Datenschutz- und Informationsausschluss hinzufügen.

6. Veröffentlichen Sie Ihre WordPress Site

Nachdem Sie die administrativen Aspekte und den kreativen Prozess durchlaufen haben, überprüfen Sie Ihre Website sorgfältig und klicken Sie auf veröffentlichen. Lesen Sie Ihre Seiten durch und stellen Sie sicher, dass Sie sie nicht nur mit einem Desktop-Browser, sondern auch auf einem mobilen Gerät testen. Überprüfen Sie außerdem, ob alle Registerkarten, Links und Seiten funktionieren.

Stellen Sie sicher, dass Sie regelmäßige Wartungsarbeiten durchführen, einschließlich Website-Updates sowie Themen- und Plugin-Updates, um zu verhindern, dass Sicherheitsprobleme später auftauchen. Die Aktualität Ihrer Unternehmens-Website ist entscheidend für den anhaltenden Online-Erfolg.

So erstellen Sie eine Unternehmenswebsite, indem Sie einen Entwickler einstellen

Die dritte Option ist für Geschäftsinhaber, die ihr Unternehmen bereits eingerichtet haben und eine bessere Online-Präsenz aufbauen möchten, aber nicht über das technische Wissen, die Erfahrung oder sogar die Zeit verfügen, um selbst eine Website zu erstellen.

Wenn Ihr Budget es zulässt, können Sie stattdessen einen professionellen Webentwickler beauftragen.

Ein professioneller Webentwickler mit der richtigen Schulung und Ausbildung hilft Ihnen dabei, Ihre Unternehmenswebsite zum Leben zu erwecken. Dies ist eine ausgezeichnete Option für Geschäftsinhaber, die über die Ressourcen verfügen, einen Teil ihrer Designarbeit auszulagern, damit sie sich auf das Wachstum ihres Unternehmens und seiner Bedürfnisse konzentrieren können. Im Folgenden wird jeder Schritt der Einstellung des perfekten Entwicklers erläutert, um Ihre Online-Präsenz in Gang zu bringen.

1. Wähle einen Designer

Der erste Schritt besteht darin, die richtigen Talente für Ihr Projekt zu finden.

Es gibt eine Vielzahl großartiger Networking- und Jobbörsen-Websites, die sich an die Welt der freiberuflichen Webentwicklung richten. Fiverr, Upwork, und ähnliche Websites werden Sie als Kunden mit Tausenden von potenziellen Webentwicklern verbinden.

Upwork-Startseite

Sie können auch nach lokalen Webentwicklern in Ihrer Stadt oder Region suchen, um einen persönlicheren Ansatz mit jemandem zu finden, der mit Ihrer Gegend vertraut ist. Die Verwendung sozialer Medien als Werkzeug zum Sammeln von Empfehlungen ist eine weitere großartige Ressource, die Sie mit Entwicklern verbinden kann, die Ihre Freunde, Familie oder Geschäftskollegen in der Vergangenheit verwendet haben.

Welchen Weg Sie auch einschlagen, nehmen Sie sich unbedingt die Zeit, Ihre Kandidaten entsprechend zu prüfen. Dies ist eine äußerst wichtige Entscheidung. Sie benötigen jemanden, der über eine Mischung aus Erfahrung, Wissen und Erschwinglichkeit verfügt. Stellen Sie sicher, dass Sie versuchen, mit jemandem zusammenzuarbeiten, der bereits Erfahrung in der Entwicklung von Unternehmenswebsites in derselben Branche wie Ihrer hat.

2. Lesen Sie Ihren Vertrag gründlich durch

Nachdem Sie einen geeigneten Webentwickler gefunden haben, ist es an der Zeit, einen Vertrag abzuschließen. Lesen Sie Ihren Vertrag unbedingt sorgfältig durch. Alles rund um das Projekt wird in der Vertragssprache enthalten sein, auch die Kosten. Sehen Sie sich jeden Aspekt des Projekts an und vergleichen Sie ihn mit dem, was Sie im Vertrag aufgeführt haben. Wenn Sie darum bitten, etwas hinzuzufügen, das nicht aufgeführt ist, müssen Sie mit zusätzlichen Kosten rechnen. Seien Sie also im Klarenfront und eine konsistente Kommunikation ist der Schlüssel.

3. Haben Sie eine klare Vision, bevor Sie beginnen

Die Beauftragung eines Webentwicklers mit der Erstellung Ihrer Unternehmenswebsite ist keine Operation, von der Sie nach der Vertragsübergabe Abstand nehmen. Es ist eine Zusammenarbeit zwischen Ihnen und dem von Ihnen ausgewählten Entwickler und die Zusammenarbeit, um das fertige Produkt zu erhalten.

Sie müssen während des gesamten Prozesses aktiv sein und in regelmäßigen Abständen Feedback geben, um sicherzustellen, dass der Entwickler Ihrer Vision treu bleibt. Denken Sie daran, dass eine klare und konstante Kommunikation zu besseren Ergebnissen führt.

4. Stellen Sie Inhalte bereit

Während ein Webentwickler Ihre Unternehmenswebsite von Grund auf erstellt, kümmert er sich im Wesentlichen um das technische Rückgrat Ihrer Website sowie deren Design. Es ist wichtig, daran zu denken, dass Text und Inhalt von Ihrer Seite bereitgestellt werden. Sie können das Material entweder selbst schreiben oder einen Werbetexter damit beauftragen. Dieselben Jobseiten, auf denen Sie Ihren Webentwickler gefunden haben, haben auch Einträge für Texter.

5. Testen und veröffentlichen

Nachdem das Design abgeschlossen ist und Ihre Inhalte hinzugefügt wurden, ist Ihre Unternehmenswebsite kurz davor, online zu erscheinen. Testen Sie Ihre neue Website jedoch mehrmals, bevor Sie sie veröffentlichen. Jede Seite, jeder Link und alle Zahlungsoptionen müssen vor der Veröffentlichung von Ihnen getestet und überprüft werden.

Wie bei den vorherigen Methoden müssen Sie Ihre Unternehmenswebsite sowohl auf Desktop-Browsern als auch auf Ihren Mobilgeräten testen. Die Aufrechterhaltung einer benutzerfreundlichen Erfahrung auf allen Geräten kann die Suchmaschinenoptimierung fördern. Sobald die Tests abgeschlossen sind, haben Sie eine ausgefeilte endgültige Website, die bereit ist, Ihr Geschäft auszubauen.

Was auf Ihrer Website enthalten sein soll

Unabhängig davon, welchen Weg Sie zum Erstellen Ihrer Unternehmenswebsite einschlagen, gibt es einige unverzichtbare Funktionen auf der ganzen Linie, die genutzt werden müssen, um erfolgreich zu sein. Stellen Sie sicher, dass Sie die folgenden Schlüsselkomponenten enthalten, um den Erfolg Ihrer Online-Reise sicherzustellen:

Einzuschließende Seiten

  • Über mich/uns
  • Kontakt
  • Blog/Portfolio
  • Store/Services-Katalog
  • Datenschutz und Disclaimer
  • Hilfe/FAQs

Mes löschensage

Stellen Sie sicher, dass Sie sich darüber im Klaren sind, was Ihre Website genau bietet. Eine klare und prägnante Darstellung macht die Navigation auf Ihrer Unternehmens-Website für Ihre Besucher einfach und bequem.

Aufrufe zum Handeln

Stellen Sie sicher, dass Sie Links oder Call-to-Action-Schaltflächen enthalten. Dedizierte Verkaufsseiten mit Formularen zur Lead-Generierung, „Jetzt kaufen“-Schaltflächen und Kontaktformularen, die es Ihren Besuchern ermöglichen, mit Ihnen und Ihrem Team zu interagieren, sind für das Wachstum und die Aufrechterhaltung einer herausragenden Online-Präsenz in Ihrer Branche von entscheidender Bedeutung.

Beginnen Sie mit dem Aufbau Ihrer Unternehmenswebsite

Nachdem wir diese drei Wege zum Erstellen Ihrer Unternehmenswebsite untersucht haben, müssen Sie nur noch Ihre Reise beginnen.

Eine kurze Zusammenfassung der besten Möglichkeiten, um mit Ihrer Unternehmenswebsite zu beginnen:

  • Erstellen Sie eine Unternehmenswebsite mit einem Page Builder – Beste Optionen für Anfänger, die gerne selbst eine Website entwerfen möchten, ohne programmieren zu müssen. Einige einfach zu bedienende, aber leistungsstarke Website-Ersteller sind z Wix, Squarespace or Zyro.
  • Erstellen Sie eine Business-Website mit WordPress – Beste Option für digital versierte Unternehmer, die Anpassbarkeit über Benutzerfreundlichkeit stellen. Alles, was Sie brauchen, um loszulegen, ist eines der WordPressVon .org empfohlene Hosting-Dienste wie Bluehost or Siteground.
  • Erstellen Sie eine Unternehmenswebsite, indem Sie einen Entwickler einstellen – Die Einstellung eines Freiberuflers ist der richtige Weg für Unternehmen, die nach einer vollständig maßgeschneiderten Lösung suchen, um ihre spezifischen Anforderungen zu erfüllen. Glücklicherweise war es mit Marktplätzen wie z. B. noch nie so einfach, die richtigen Talente zu finden Upwork, Fiverr or Toptal So können Geschäftsinhaber schnell hocherfahrene Webdesigner suchen und finden.

Wählen Sie anhand der obigen Informationen, einschließlich der aufgeführten wichtigen Aspekte, den Weg, der Ihrem Budget und Ihren Bedürfnissen am besten entspricht. Dies sollte Ihnen das Vertrauen geben, mit dem Aufbau Ihrer Website zu beginnen.

← Zurück zum Blog

Brenda Barron ist Journalistin und Texterin aus Südkalifornien. Sie ist spezialisiert auf WordPress, Tech, Business und Beiträge zu Websites wie Kinsta, WPMU DEV, Envato und Drehmoment. Wenn sie nicht alles schreibt, verbringt sie Zeit mit ihrer Familie.

Lassen Sie sich von uns beraten, damit Sie die richtige Wahl treffen können

Vereinfachen Sie Ihre Softwaresuche und fangen Sie an, indem Sie unsere Kategorien durchsuchen.

Durchsuchen Sie unsere Kategorien
Vorgestellt auf

© 2023 Findstack.com, ein Unternehmen von SoHo Media Ltd. Alle Rechte vorbehalten.
Advertising-Richtlinie  |  Cookie-Richtlinie  |  Datenschutzerklärung  |  Nutzungsbedingungen