Beste Webdesign-Software

Was ist Webdesign-Software?

Webdesign-Software wird verwendet, um visuell beeindruckende und ansprechende Websites zu erstellen. Diese Software bietet Tools und Funktionen, die für die Erstellung professioneller und funktionaler Websites unerlässlich sind. Mit der Webdesign-Software können Benutzer ihr Website-Layout einfach entwerfen, Multimedia-Inhalte hinzufügen und das Design der Website anpassen, um die Markenidentität klar widerzuspiegeln.
Findstack bietet objektive, unabhängige Recherchen und verifizierte Nutzerbewertungen. Wenn Sie über unsere Links einen Anbieter besuchen, erhalten wir möglicherweise eine Empfehlungsgebühr. Mehr erfahren

Rating

AnzeigenPreise

Produktdetails

Einsatz

Eigenschaften

Genesis Pro-Logo
Ab $ 24.00 / Monat
Genesis Pro ist ein Plugin für das Genesis Framework, ein beliebtes WordPress Themenrahmen. das bietet ... Erfahren Sie mehr über Genesis Pro
Blasenlogo
Bubble
4.5
(152)
Ab $ 29.00 / Monat
Bubble ist ein bekannter Marktführer in der No-Code-Bewegung und bietet einen leistungsstarken Point-and-Click-Webeditor und ... Erfahren Sie mehr über Bubble
Webflow-Logo
Webflow
4.4
(540)
Kostenloser Plan verfügbar
Mit Weblfow können Geschäftsinhaber, Unternehmer, Vermarkter und Content-Ersteller Websites und P... erstellen. Erfahren Sie mehr über Webflow
Framer-Logo
4.6
(84)
Kostenloser Plan verfügbar
Framer ist ein Designtool für Webdesigner und Entwickler, mit dem Benutzer produktionsbereiten Code erstellen können.... Erfahren Sie mehr über Framer
Adobe Dreamweaver-Logo
4.1
(2,118)
Ab $ 19.99 / Monat
Adobe Dreamweaver ist Teil des Adobe Creative Cloud Dazu gehören auch Photoshop und Indesign. Der ... Erfahren Sie mehr über Adobe Dreamweaver
Figma-Logo
Figma
4.7
(1,043)
Kostenloser Plan verfügbar
Figma ist ein funktionsreiches Designtool mit Tools, die Benutzern beim Erstellen, Bearbeiten und Entwerfen von Websites helfen sollen. Erfahren Sie mehr über Figma
WordPress.com Logo
WordPress.com
4.4
(2,501)
Ab $ 9.00 / Monat
Mehr als 43 % aller aktiven Websites weltweit betreiben, WordPress ist wohl die beliebteste und breiteste... Erfahren Sie mehr darüber WordPress.com €XNUMX
Adobe XD-Logo
Adobe XD
4.3
(241)
Ab $ 19.99 / Monat
Adobe XD ist eine fortschrittliche UI- und UX-Designplattform, mit der Sie alles erstellen können, von Apps bis ... Erfahren Sie mehr über Adobe XD
Vergleichen
AppMaster.io-Logo
AppMaster.io
4.9
(82)
Ab $ 195.00 / Monat
AppMaster.io ist eine No-Code-Plattform, die Unternehmen dabei helfen soll, Anwendungen auf Produktionsebene mit ... zu erstellen. Erfahren Sie mehr über AppMaster.io
Vergleichen
Dorik-Logo
4.7
(76)
Kostenloser Plan verfügbar
Dorik ist ein No-Code- und White-Label-Website-Builder, mit dem Benutzer ganz einfach benutzerdefinierte Websites erstellen können. Mit... Erfahren Sie mehr über Dorik
Vergleichen
Am besten bewertete Software des Jahres 2024
Füllen Sie das Formular aus und wir senden Ihnen eine Liste der am besten bewerteten Software basierend auf echten Benutzerbewertungen direkt in Ihren Posteingang.
Indem Sie fortfahren, stimmen Sie unseren zu Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung

Leitfaden für Käufer von Webdesign-Software

Was ist Webdesign-Software?

Webdesign-Software ist eine Auswahl von Software-Tools, die entwickelt wurden, um Benutzer beim Erstellen von Websites zu unterstützen. 

Die Technologie beseitigt die Notwendigkeit von Codierungs- und Programmierkenntnissen, indem sie es Benutzern ermöglicht, Websites mit Drag-and-Drop-Tools, modularen Komponenten und einfachen Schnittstellen zu erstellen. Viele Plattformen verfügen über „visuelle“ Designfunktionen, die es einfacher machen, das Erscheinungsbild einer Website zu verfolgen, während Sie Änderungen an der Benutzeroberfläche vornehmen. 

Während Programmierkenntnisse für die meisten Webdesign-Programme nicht erforderlich sind, enthalten einige Lösungen Funktionen, die Benutzern beim Bereinigen und Anpassen von Code helfen. Beispielsweise haben Sie möglicherweise Zugriff auf automatisch schließendes HTML, Bibliotheken mit Codeausschnitten und Dokumentation. Die meisten Tools verfügen außerdem über hochgradig anpassbare Wireframes und Vorlagen, sodass Benutzer nicht bei Null anfangen müssen. 

Webdesign-Software-Tools ermöglichen es Benutzern auch, Bilder und Text zu importieren, Komponenten für responsive Websites dynamisch zu skalieren und vieles mehr. Diese Lösungen nehmen dem Design von reaktiven, ansprechenden und ansprechenden Websites den Stress und die Komplexität ab. In den meisten Fällen ist es auch möglich, eine Website direkt aus einem Webdesign-Tool heraus auf einer Domain zu veröffentlichen. 

Warum Webdesign-Software verwenden: Wichtige Vorteile, die es zu berücksichtigen gilt

Das Erstellen einer Website kann für Anfänger ein komplexer Prozess sein. Es müssen verschiedene Komponenten berücksichtigt werden, darunter Codierung, UI/UX-Design, Funktionalität und grafische Elemente. In der Vergangenheit waren Unternehmen darauf angewiesen, dass Designer mit Programmierkenntnissen Websites in ihrem Auftrag erstellten. Mit Webdesign-Software kann jedoch jeder ohne Vorkenntnisse eine Website erstellen. 

Webdesign-Tools bieten Unternehmen und Einzelpersonen eine einfachere Möglichkeit, ihre eigene Online-Präsenz zu erstellen. Sie können optimierte Websites mit modularen Komponenten erstellen, ohne sich um die Codierung für Responsivität und dynamische Seiten kümmern zu müssen. Einige der wichtigsten Vorteile von Webdesign-Software sind:

  • Benutzerfreundlichkeit für technisch nicht versierte Benutzer: Webdesign-Software wurde entwickelt, um die Erstellung Ihrer eigenen Website so schnell und einfach wie möglich zu gestalten. Es sind keine technischen oder Programmierkenntnisse erforderlich, um loszulegen. Stattdessen können Sie verschiedene Elemente einfach per Drag-and-Drop an ihren Platz ziehen oder auf vorhandene Codeschnipsel zugreifen. Nicht-technische Benutzer können erweiterte Websites mit mehreren Funktionen erstellen, ohne lernen zu müssen, wie man in einer Codebasis navigiert. Einige Softwarelösungen bieten auch Lernprogramme, Programmierkürzel und andere Ressourcen zur Unterstützung. 
  • Schnellere Produktionszeit: Herkömmliches Webdesign erfordert umfangreiches Wireframing, UI/UX-Design und Codierung, um eine Website zum Leben zu erwecken. Mit einer Webdesign-Software ist alles, was Sie brauchen, bereits in einer Plattform integriert. Sie können auf vorgefertigte Module und Tools zugreifen, um die Erstellung Ihrer Website so schnell und einfach wie möglich zu gestalten. Dies bedeutet oft, dass Unternehmen ihre Websites in wenigen Tagen statt in Wochen oder Monaten erstellen und veröffentlichen können. Einige Tools ermöglichen es auch mehreren Benutzern, gleichzeitig an einem Design zusammenzuarbeiten, wodurch das Hin und Her zwischen Designern, Entwicklern und Führungskräften reduziert wird. 
  • Fertige Komponenten und Vorlagen: Die Webdesign-Software enthält bereits alles, was Sie zum Erstellen Ihrer Website benötigen. Unternehmen können einfach auf Widgets, Module und Apps zugreifen, um ihrer Website neue Funktionen hinzuzufügen. Sie können beispielsweise mit wenigen Klicks E-Commerce-Checkout-Seiten, Formulare und CTA-Schaltflächen hinzufügen. Benutzer müssen auch nicht mit einer leeren Seite beginnen. Die meisten Webdesign-Programme bieten eine Reihe vorgefertigter Vorlagen zur Auswahl, die den Benutzern einen bequemen Ausgangspunkt bieten. 
  • Responsive Layouts: Um in der heutigen digitalen Welt erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen sicherstellen, dass ihre Website auf allen Geräten außergewöhnlich gut funktioniert. In der Vergangenheit bedeutete dies möglicherweise, dass für verschiedene Arten von Websites unterschiedlicher Code erstellt wurde. Bei Webdesign-Software sind die zum Erstellen einer responsiven Website erforderlichen Komponenten bereits integriert. Benutzer können oft die dynamische Natur ihrer Kreation testen, indem sie Vorschauen innerhalb der Plattform verwenden. Es kann auch möglich sein, mobile Versionen von Websites separat von der Hauptseite anzupassen und anzupassen.

Wer verwendet Webdesign-Software

Webdesign-Software wird bei allen Arten von Digitalprofis immer beliebter. Einige Tools sind maßgeschneidert, um erfahreneren Designern und Programmierern die vollständige Freiheit zu geben, komplexe Anwendungen und Websites zu erstellen. Andere Tools richten sich an ein technisch nicht versiertes Publikum und ermöglichen es ihnen, Websites ohne Vorkenntnisse zu erstellen. In allen Fällen können diese Tools dazu beitragen, den Webdesignprozess zu beschleunigen und die Komplexität für die Benutzer zu reduzieren. 

Einige der Schlüsselpersonen, die Webdesign-Software verwenden, sind:

  • Webdesigner: Jeder, der mit „front„End“-Design für eine Website oder Anwendung wird als Webdesigner definiert. Diese Personen sind für den Aufbau und die Optimierung der Benutzeroberfläche verantwortlich, auf die Benutzer bei der Nutzung eines digitalen Dienstes zugreifen. Die meisten Webdesigner nutzen Webdesign-Tools, um den Prozess der Erstellung von Modellen, Skizzen und potenziellen Vorlagen für Websites zu vereinfachen. Sie nutzen ihre Software, um die Navigation auf der Website zu planen und zu visualisieren, wie das Gesamterlebnis aussehen wird, bevor sie mit Webentwicklern zusammenarbeiten.
  • No-Code-Entwickler: Während Codierungsentwickler normalerweise mit Webdesignern zusammenarbeiten, um die Codeelemente zu einem vorhandenen Design hinzuzufügen, können No-Code-Entwickler diese Zusammenarbeit umgehen, indem sie Funktionen innerhalb eines Webdesign-Tools erstellen. Webdesign-Software ermöglicht es No-Code-Entwicklern, schnell auf Codeschnipsel, Widgets, Apps und Module zuzugreifen, um einer Website die gewünschte Funktionalität zu verleihen. Sie können eine Website mit Formularen, Checkout-Tools und Navigationsfunktionen ausstatten, ohne ihr eigenes CSS, HTML und JavaScript implementieren zu müssen.
  • UX/UI-Experten: Fachleute für Benutzeroberfläche und Benutzererfahrung sind dafür verantwortlich, das Gesamterlebnis einer App oder Website für Endbenutzer zu schaffen. Mithilfe von Webdesign-Tools können sie die Customer Journey planen und wichtige Funktionen auf einer Website implementieren. UX- und UI-Experten können Modelle entwerfen und erstellen front-Endfertige Webseiten und mehr, ohne mit Code experimentieren zu müssen. Viele UX/UI-Experten nutzen Webdesign-Software, um die Markteinführung ihrer Kreationen zu beschleunigen.
  • Solopreneure: Solo-Unternehmer, Geschäftsführer und sogar Besitzer von E-Commerce-Shops verwenden häufig Webdesign-Software, um den Bedarf an professionellen Designern und Entwicklern zu umgehen. Viele moderne Websites werden mit diesen Webdesign-Tools erstellt, um Unternehmen ohne große Programmierkenntnisse dabei zu helfen, ihre Kreation so schnell wie möglich ins Web zu bringen. Da die Tools oft auf Einfachheit ausgelegt sind, kann jeder sie verwenden. Solopreneurs arbeiten jedoch gelegentlich mit Entwicklern an benutzerdefinierten Codeänderungen.

Verschiedene Arten von Webdesign-Software

Webdesign-Software kann je nach den Zielen, die ein Benutzer erreichen möchte, in verschiedenen Formaten vorliegen. Typischerweise fallen diese Tools in zwei separate Kategorien:

  • Eigenständige Webdesign-Software: Eigenständige Webdesign-Software ist die kreative Lösung, die Unternehmen, Entwickler und Designer verwenden, um die Elemente einer Website oder Anwendung zu erstellen. Diese Softwareangebote werden verwendet, um Wireframes, Vorlagen und grafische Elemente für das Website-Erlebnis zu erstellen. Beispielsweise ermöglichen Figma, Sketch und Adobe XD den Benutzern, mit verschiedenen Webdesign-Komponenten zu experimentieren, indem sie Code-Schnipsel, visuelle Editoren und Funktionen für die Zusammenarbeit verwenden, um Teammitglieder zusammenzubringen. 
  • All-In-One Webdesign- und Website-Builder-Tools: Am häufigsten von Führungskräften und Unternehmern verwendet, die versuchen, die Zusammenarbeit mit einem Design- oder Entwicklungsprofi zu vermeiden, kombinieren All-in-One-Tools die kreativen Elemente des Webdesigns mit dem Erstellen von Websites. Sie ermöglichen es Unternehmen, umfassende Websites von Grund auf neu zu erstellen und sicherzustellen, dass die richtige Codierung vorhanden ist, damit die Lösung ausgeführt werden kann. Webflow, Squarespace und Wix sind alles gute Beispiele für All-in-One-Tools. 

Funktionen von Webdesign-Software

Die genauen Funktionen jeder Webdesign-Softwarelösung hängen von einer Reihe von Faktoren ab, einschließlich der Art des Tools, das der Benutzer auswählt, und der Marke, die den Service anbietet. Einige Lösungen sind fortschrittlicher als andere und können verschiedene einzigartige Funktionen enthalten, wie z. B. KI-Unterstützung beim Erstellen von Websites oder die Möglichkeit, in Echtzeit mit Entwicklern und Designern zusammenzuarbeiten. 

Standard Ausstattung

  • Drag-and-Drop-Funktionalität: Drag-and-Drop-Tools gehören zu den einfachsten Möglichkeiten, eine Website mit visuellen Komponenten zu erstellen. Diese Lösungen ermöglichen es Benutzern, einfach auf ein Asset aus einer Auswahl modularer Optionen zu klicken und es an die richtige Stelle auf einer Website-Vorlage zu ziehen. 
  • Vorlagen: Vorlagen bieten Unternehmen und Designern vorgefertigte Layouts für Websites und Anwendungen. Diese Komponenten können verschiedene Farbpaletten, integrierte Anwendungen oder Widgets und spezifische Wireframes enthalten.
  • Elementbibliotheken: Elementbibliotheken sind Sammlungen häufig verwendeter Komponenten für das Webdesign, wie Formulare, CTA-Schaltflächen, Bilder und Grafiken. Diese Elemente enthalten bereits den Code, der erforderlich ist, um sicherzustellen, dass sie innerhalb einer Website funktionieren. 
  • Kollaborative Bearbeitung: In vielen Fällen möchten mehrere Entwickler, Designer und Führungskräfte gleichzeitig an einem Website-Design arbeiten. Die gemeinsame Bearbeitung ermöglicht es Benutzern, sich bei der Anwendung anzumelden und die Datei gleichzeitig von verschiedenen Computern aus zu bearbeiten.

Hauptmerkmale, nach denen Sie suchen sollten

  • Plattformübergreifende Unterstützung: Die plattformübergreifende Unterstützung ermöglicht es Benutzern, von mehreren Betriebssystemen und Geräten aus auf die Website oder kreative Elemente innerhalb des Designs zuzugreifen. Dadurch wird sichergestellt, dass Teammitglieder auf Mac, Windows und Mobilgeräten gleichzeitig auf dieselben Features und Funktionen zugreifen können. 
  • Plugins und Integrationen: Während viele Webdesign-Tools mit einer Vielzahl von bereits integrierten Funktionen ausgestattet sind, ermöglichen Plugins und Integrationen den Benutzern, die Funktionalität ihrer Website zu erweitern. Benutzer können beispielsweise auf Plugins für Content-Management, E-Commerce, Formular- und Datenerfassung oder SEO zugreifen. 
  • No-Code-/Low-Code-Erweiterbarkeit: Die Erweiterbarkeit einer Webdesign-Plattform stellt sicher, dass Unternehmen bei Bedarf auf zusätzliche Funktionen und Features für ihre Website zugreifen können. Low-Code-Optionen ermöglichen es Benutzern, erweiterte Elemente mit begrenzten Programmierkenntnissen hinzuzufügen, während No-Code-Optionen es einfach machen, die Website ohne Hintergrunderfahrung zu entwickeln. 

Wichtige Überlegungen bei der Auswahl einer Webdesign-Software

Für ein Unternehmen, das sich für eine neue Webdesign-Software entscheidet, können verschiedene Elemente ins Spiel kommen. Ein Benutzer kann damit beginnen, seine eigenen Erfahrungen und Fähigkeiten zu berücksichtigen. Da einige Webdesign-Lösungen mit Codierungsfunktionen ausgestattet sind, die es fortgeschritteneren Benutzern ermöglichen, bestimmte Änderungen vorzunehmen. Es lohnt sich auch, das Budget zu berücksichtigen, das Sie für Ihre Technologie haben, da einige Tools teurer sind als andere. Einige der wichtigen Überlegungen, die Sie beachten sollten, sind:

  • Werkzeugsatz: Unterschiedliche Webdesign-Lösungen verfügen über unterschiedliche Sammlungen von Tools und Funktionen, auf die zugegriffen werden kann. Einige verfügen über erweiterte Bibliotheken mit Vorlagen, Schriftarten und gemeinsamen Assets, während andere grundlegende Codebearbeitungsfunktionen und -funktionen bieten. Die genaue Funktionalität, die Sie benötigen, hängt von der Art der Website ab, die Sie erstellen möchten. 
  • Einfache Bedienung: Die meisten Webdesign-Programme sind so einfach und unkompliziert wie möglich aufgebaut. Einige Optionen haben jedoch eine größere Lernkurve als andere. Die meisten Benutzer werden eine optimierte und intuitive Benutzeroberfläche, selbstschließende Codeoptionen und Echtzeit-Vorschau-Tools priorisieren, um das Webdesign so bequem wie möglich zu gestalten.
  • Flexibilität: Ein Webdesign-Tool muss flexibel genug sein, um Inhalte für eine Reihe verschiedener Betriebssysteme und Geräte zu erstellen. Die Mehrheit der heutigen Tools stellt sicher, dass Sie dynamische Designs erstellen können, die für alle Arten von Technologien geeignet sind. Eine flexible Plattform wird es den Benutzern auch ermöglichen, eine Reihe von Änderungen und Anpassungen speziell für ihre Marke vorzunehmen. 
  • Gute Dokumentation: Eine umfangreiche Dokumentation kann für Anfänger, die zum ersten Mal lernen, wie man ein Webdesign-Tool verwendet, äußerst nützlich sein. Die meisten Lösungen verfügen über umfangreiche Wissenszentren und FAQ-Tools. Es kann auch hilfreich sein, nach einer Community begeisterter Entwickler und Designer zu suchen, die das Tool bereits verwenden und zusätzliche Hilfe anbieten können. 

Webdesign-Software ist häufig mit einer Reihe anderer digitaler Tools und Lösungen verbunden, die für den Webentwicklungsprozess bestimmt sind. Diese Lösungen können ähnliche Funktionen wie Webdesign-Tools bieten oder die Fähigkeiten von Webdesign-Software verbessern:

  • Website-Ersteller: Im Allgemeinen soll die meiste Webdesign-Software einen robusteren Satz von Tools und Anpassungsoptionen bieten als einfache Website-Ersteller. Website-Builder und Webdesign-Tools können jedoch Hand in Hand gehen. Mit einem Website-Builder können Unternehmen ihr Design automatisch in die Domain ihrer Wahl hochladen und eine Reihe von Vorlagen nutzen. 
  • Wireframing-Software: Wireframing-Software wird normalerweise für die vorläufige Strukturierung und Organisation von Webseiten verwendet und ermöglicht es Benutzern, potenzielle Layouts für Webseiten zu erstellen, und gibt Entwicklern und Designern eine Anleitung. Diese Tools erfordern nicht viel Hintergrundwissen in Programmierung und Codierung. Sie bieten jedoch auch nicht die Funktionen, die zum Entwickeln einer voll funktionsfähigen Website oder Seite erforderlich sind. 
  • Web-Content-Management-Software: Auch als „CMS“ bezeichnet, sind Web-Content-Management-Software Tools, die dabei helfen, den Inhalt einer Website zu hosten und zu organisieren, einschließlich Text, Bilder und Audio. Die meisten Content-Management-Systeme bieten auch Zugriff auf Webhosting-Dienste. Sie bieten jedoch nicht die gleiche Art von Webentwicklungsfunktionalität, die Sie von Webdesign-Tools erwarten würden. 
  • WYSIWYG-Editoren: What you see is what you get Editoren oder WYSIWYG-Editoren sind einfache visuelle Lösungen, die eine Drag-and-Drop-Oberfläche zum Erstellen digitaler Medien, Webseiten und Anwendungen bieten. Sie ähneln Website-Buildern, können aber auch einige Funktionen mit Webdesign-Software gemeinsam haben. Viele können zum Erstellen von Webseiten verwendet werden, verfügen jedoch möglicherweise nicht über alle Funktionen, die für eine vollständige Webentwicklung erforderlich sind. 
Posts Related to Web Design Software