Teilen

Was ist ein Podcast?

Podcast ist eine Form der Audioübertragung, die normalerweise über das Internet bereitgestellt wird. Podcasts ähneln einem „Talkshow“-Abschnitt auf einem Radiosender. Das Podcasting-Format ist in letzter Zeit immer beliebter geworden, mit einem stetigen Anstieg der Hörer im Laufe der Jahre.

Podcasts sind oft auf verschiedene Weise zugänglich. Manchmal können Sie Podcasts herunterladen oder direkt von der Website eines Erstellers auf einen Stream zugreifen, oder Sie können Podcasts auf Plattformen wie Spotify, Apple oder Google Podcasts finden.

Welche Arten von Podcasts gibt es?

Podcasts sind grundsätzlich eine Quelle von Inhalten, die im Audioformat verfügbar sind. Wie bei jedem Inhalt stehen verschiedene Arten von Podcasts zur Verfügung, die jeweils bestimmte Themen oder Themen im Mittelpunkt haben. Ab 2021 waren es über 2 Millionen Podcasts und 48 Millionen Podcasts Folgen im Internet.

Die verfügbaren Arten von Podcasts werden normalerweise anhand ihrer Struktur definiert. Zu den Optionen gehören:

  • Interview-Podcasts: Interview-Podcasts beinhalten ein oder mehrere Moderatoren, die in jeder Episode verschiedene Gäste interviewen. Dieses Format ist beliebt, weil es nur sehr wenig Vorarbeit erfordert. Die Vorbereitung umfasst normalerweise die Recherche eines Interviewpartners und das Aufstellen von Fragen, über die Ihr Publikum möglicherweise mehr erfahren möchte.
  • Solo-Podcasts: Auch als Monolog-Podcast bekannt, handelt es sich bei Solo-Podcasts um eine einzelne Person, die mit dem Publikum spricht. Diese Podcasts können je nach Gastgeber nachrichtenbezogen, meinungsbasiert oder lehrreich sein. Solo-Podcasts können manchmal kürzer sein als andere Formate, da es schwierig sein kann, etwas zu finden, über das man sprechen kann.
  • Podcasts mit mehreren Hosts: Mit mehr als einem Moderator ist der Multi-Host-Podcast etwas dynamischer als eine Einzelshow. Häufig teilen sich mehrere Personen ein Gespräch zu einem bestimmten Thema. Die Mischung aus unterschiedlichen Meinungen und Perspektiven ermöglicht ein unterhaltsames Erlebnis.

Podcasts können auch „geskriptet“ oder „ad-hoc“ sein, was bedeutet, dass Sie entweder im Voraus planen, was Sie sagen werden, oder eine natürlichere, organische Diskussion führen. Für die meisten Anfänger ist es oft einfach, mit einem einfachen Skript oder zumindest einer Aufzählung von Dingen zu beginnen, die behandelt werden müssen.

Was sind die Vorteile von Podcasts?

Podcasts sind aus mehreren Gründen eine beliebte Form von Inhalten. Sie sind für Produzenten relativ einfach zu erstellen, da sie nicht viel Bearbeitungsarbeit oder professionelle Sets für die Videoerstellung erfordern. Es ist auch möglich, Podcasts in einer Reihe von Umgebungen zu hosten, um ein breiteres Spektrum potenzieller Hörer anzuziehen.

Der größte Vorteil eines Podcasts für die Hörer besteht darin, wie einfach der Inhalt zu konsumieren ist. Ähnlich wie beim Hören eines Radiosenders erfordern Podcasts keine nennenswerten kognitiven Inputs von einem Hörer. Auf dem Weg zur Arbeit im Zug ist es möglich, einen Podcast im Auto zu hören, oder sogar im Büro mit Kopfhörer.

Was brauchen Sie, um einen Podcast zu starten?

Einer der Gründe, warum Podcasts heute so beliebt sind, ist, dass sie extrem einfach zu erstellen sind. Sie brauchen nicht unbedingt ein professionelles Set oder die neueste Technologie. Zu den wichtigsten Dingen, die für einen Podcast erforderlich sind, gehören:

  • Branding: Eine eindeutige Marke wird es Ihnen erleichtern, sich an Ihren Podcast zu erinnern. Sie benötigen einen Namen, nach dem Ihr Publikum leicht suchen kann, Podcast-Grafiken und einen einzigartigen Tonfall, den Sie in jedes Gespräch und jede Episodenbeschreibung einbringen können.
  • Technologie: Die für einen Podcast erforderliche Technologie beginnt mit einem Computer und einer Internetverbindung. Du benötigst ein Mikrofon mit einem Pop-Filter, um deine Stimme einzufangen, sowie Bearbeitungstools, damit dein Podcast professionell klingt. EIN Hosting-Umgebung für Ihren Podcast ist auch unabdingbar.
  • Talent: Sie benötigen jemanden, der die „Stimme“ des Podcasts ist, oder eine Reihe von Personen. Diese Person sollte eine klare Stimme und eine sympathische Persönlichkeit haben. Die Arbeit mit den Talenten an Podcast-Skripten und -Plänen trägt dazu bei, dass die Dinge reibungslos laufen.
Aktualisiert März 02, 2024
Exklusive Angebote
Entdecken Sie tolle Software-Angebote auf Findstack
Erhalten Sie Zugang zu Einsparungen von bis zu 600,000 US-Dollar bei der besten Software zur Skalierung Ihres Unternehmens.